1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Landkreis Northeim

Bewerbungsschluss rückt näher

Erstellt:

Kommentare

Das Ensemble Mozaïque, ghc-Preisträger 2021.
Das Ensemble Mozaïque, ghc-Preisträger 2021. © Händel-Festspiele Göttingen

Region – 2021 zog der Wettbewerb Corona-bedingt in den digitalen Raum um, in diesem Mai soll die „göttingen händel competition“ wieder in Präsenz stattfinden. Da heißt es schnell sein: Bewerbungen werden noch bis 31. Januar 2022 entgegen genommen. Neben dem Hauptpreis wird 2022 erstmals der Sonderpreis „Musik und Raum“ vergeben. Schließlich hört das Auge mit. Darum sind junge Künstler*innen herzlich eingeladen, ein auf den ausgewählten Ort zugeschnittenes Konzept zu entwickeln: die St. Petri-Kirche in Landolfshausen.

Seit 2017 legt die „göttingen händel competition“ (ghc) den Fokus auf die Förderung junger Talente und verbindet dabei Wettbewerbsinhalte eng mit dem Festspielmotto: So erwartet das Publikum und die Jury in 2022 Aufregendes – nämlich: Neue Horizonte. Mit seinen starken Partnern, einer hochkarätigen Jury und attraktiven Preisen ist der Wettbewerb ein wesentlicher Bestandteil der Festspiele geworden, die Künstler*innen und Freunde der Alten Musik aus aller Welt jedes Frühjahr in Göttingen zusammenbringen, um die Musik Händels zu genießen.

Der Wettbewerb wird 2022 durch den Sonderpreis „Musik und Raum“ ergänzt, für den gesonderte Wettbewerbsbedingungen gelten. Dieser beinhaltet ein weiteres Preisträgerkonzert in der Region sowie für das Preisträger-Ensemble eine Einladung der Philharmonie Köln zu FELIX! – Original. Klang. Köln. Bewerben können sich Ensembles der Alten Musik (zwei bis sieben Mitglieder) mit einem barocken Programmschwerpunkt. Die Altersgrenze für Einzelmitglieder liegt bei 35 Jahren, für Ensembles bei durchschnittlich 32 Jahren. Der Wettbewerb findet am 16. und 17. Mai 2022 in Göttingen statt (Preisträgerkonzerte am 18. und 19. Mai 2022). Die teilnehmenden Ensembles verpflichten sich zur Anwesenheit in Göttingen während des Wettbewerbs. Die detaillierten Wettbewerbsbedingungen sind unter www.haendel-festspiele.de/„Junge Festspiele“/„göttingen händel competition“/Wettbewerbsbedingungen zu finden.

Die „göttingen händel competition“ vergibt folgende Preise: • Preis der Göttinger Händel-Gesellschaft e.V., dotiert mit 5.000 Euro, sowie einem Auftritt beim Preisträgerkonzert am 18. Mai im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2022. • Sonderpreis „Musik und Raum“, dotiert mit 2.000 Euro, sowie je einem Auftritt beim Preisträgerkonzert „Musik und Raum“ am 19. Mai im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2022 und bei FELIX! – Original. Klang. Köln. • Bärenreiter Urtext-Preis. • Publikumspreis.

Auch interessant

Kommentare