Regionale Wirtschaft:

5.000 Euro für business4school

Scheckübergabe mit Dr. Detlev Seidel, Ulrich Herfurth und Kirsten Weber (v.r.).
+
Scheckübergabe mit Dr. Detlev Seidel, Ulrich Herfurth und Kirsten Weber (v.r.).

Region – In seiner Sitzung im vergangenen Dezember hat sich der Vorstand des Metallverbandes Südniedersachsen dazu entschlossen, Projekte/Institutionen finanziell zu unterstützen, die in besonderem Maße unter der Corona-Pandemie leiden. Ein Scheck über 5.000 Euro konnte jetzt durch den Vorsitzenden des Verbandes, Dr. Detlev Seidel, Geschäftsführer der Piller Group in Osterode, an Ulrich Herfurth überreicht werden, der verantwortlich business4school leitet. Business4school unterstützt und ergänzt den Fachunterricht an den Schulen und schafft zusätzliche Wissensangebote. Der Themenkatalog vermittelt das Verständnis von Wirtschaft als Verbraucher, als Bürger und in Unternehmen. Während der Pandemie konnten etliche Formate nur digital angeboten werden, was erhebliche Investitionen in Technik und Digitalisierung erforderte. Dass der Verband hierbei unterstützen konnte, freut auch die Geschäftsführerin des Verbandes, Kirsten Weber.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare