Gemeinsame Aktion von Sparkasse Hildesheim und LDZ/RuBS kommt in Neuhof gut an

125 Vorschläge werden unterbreitet

Zu gewinnen gibt es auch etwas: Über eine Schlagbohrmaschine freut sich Ann-Kathrin Schulz, über einen Akku-Bohrschrauber Christa Schröder, über einen Hagebaumarkt-Gutschein Claudia Sandvoß, über das Ticketpaket für Eintracht Hildesheim Laura Sandvoß und Herbert Jahns jun. über eine Familienkarte für das Wisentgehege in Springe. Sparkassen-Vertriebsleiterin Elke Bartens und ihr Stellvertreter Dirk Flindt überreichen die Preise.

NEUHOF  Die gemeinsame „Unser Dorf“-Aktion von Sparkasse Hildesheim und LDZ/RuBS ist nun auch in der Samtgemeinde Lamspringe angekommen: Am Sonnabend stand die Premiere in Neuhof an – und wurde ein voller Erfolg. Gegen Mittag füllte sich der Platz am örtlichen Feuerwehrhaus mit Menschen.

Eifrig wurden Vorschläge unterbreitet, wofür das zur Verfügung gestellte Geld verwendet werden soll. In diesem Fall sind das 800 Euro – 500 Euro für Neuhof und jeweils 150 Euro für die Orte Wöllersheim und Ammenhausen. „Dazu kommt der Erlös aus dem Verkauf von Getränken, Gegrilltem sowie Kaffee und Kuchen“, erklärte Sparkassen-Vertriebsleiterin Elke Bartens, die die Besucher gemeinsam mit Neuhofs stellvertretendem Bürgermeister Karl-Heinz Müller begrüßte. Beide appellierten an die Besucher, viele Vorschläge abzugeben. „Ihre Meinung ist wichtig“, betonte Elke Bartens. So konnte gewählt werden, ob das Geld für einen einzelnen Ort verwendet werden soll oder für alle drei. So wurde beispielsweise vorgeschlagen, Ruhebänke an verschiedenen Plätzen in den drei Orten anzuschaffen, einen Treppenlift am Feuerwehrhaus zu installieren oder den Spielplatz zu modernisieren.

Auch die Vereine haben sich wieder mächtig ins Zeug gelegt, um den rund 170 Besuchern etwas zu bieten: Alle waren mit an Bord, um die Veranstaltung zu bereichern: der TSV, das Bläser-Corps, der Gesangverein, die Kirchengemeinde und die Freiwillige Feuerwehr sowie der Gemeinderat. „Neuhof hat wieder seine gute Dorfgemeinschaft unter Beweis gestellt“, zollte Karl-Heinz Müller seinen Respekt. Für Unterhaltung sorgten die „Power Dancing Kids“ des TSV Neuhof mit einer Aufführung und das Bläser-Corps mit flotter Musik.

Insgesamt wurden 125 Vorschläge abgegeben. Am morgigen Donnerstag kommt die Jury zusammen, um zu entscheiden, wofür das Geld investiert wird.

Die nächsten Termine von „Unser Dorf“: Wallenstedt am 30. Mai, Hönze am 4. Juli, Gronau am 17. Juli, Harbarnsen am 19. September und Segeste am 3. Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare