Woltershäuser feiern Richtfest ihres Fachwerkgebäudes 

Dank an die fleißigen Helfer

+
Arne Kiehne (l.) und Gunter Albrecht (r.) vom Vorstand der „Hödekengeister“. Sie hatten viele Ideen und sorgten dafür, dass immer viele Helfer vor Ort waren. Andreas Wöllm (Mitte) hat die Eichenbalken gesammelt und daraus das Fachwerkhaus zusammengestellt.

WOLTERSHAUSEN - Aus abgerissenen alten Fachwerkhäusern hatte Andreas Wöllm die besten Eichenbalken gesammelt und zu einem Fachwerkgebäude zusammengestellt. Nun steht es auf dem Dorfplatz im Mitteldorf und es konnte unter reger Beteiligung aus dem Dorf des Richtfest gefeiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare