Gesunde Ernährung steht im Fokus

Der fertige Teil kann in die Förmchen gefüllt werden. Susanne Breu und Lehrerin Cornelia Uhde (hinten von links) haben ein Auge auf (von links) Zoé, Lukas, Johanna und Koray.

LAMSPRINGE - Das war ein Gewusel in der Küche der Grundschule Lamspringe: Für die zweiten Klassen wurde in die tägliche Unterrichtsroutine ein Praxistag zum Thema „Gesunde Ernährung" geschoben. Die Klassenlehrkräfte Cornelia Uhde und Andreas Bollmann hatten gemeinsam mit der ehemaligen Hauswirtschaftslehrerin Monika Halter und einigen hilfsbereiten Müttern alle Hände voll zu tun, um den Eifer der Kinder in die richtigen Bahnen zu lenken. Vorausgegangen war dem Tag ein mehrwöchiger Unterricht zu den Themen „Hygiene in der Küche", „Wissenswertes über den Apfel", „Obst und Gemüse im Allgemeinen" und der Frage „Welche Sorten wachsen denn eigentlich in welchen Ländern?" Nun ging es gutgelaunt daran, unter Halters Anleitung Waffeln mit Äpfeln, Apfel-Möhren-Muffins und einen Apfel-Möhren-Salat herzustellen. „Es wird schnell deutlich, welche Kinder zu Haus in die Kochvorbereitungen mit einbezogen werden und helfen dürfen. Sie gehen bereits sehr geschickt mit Küchenutensilien um", bemerkte die ehemalige Lehrerin. Dass das gar nicht so einfach ist, stellte Leo aus der 2a fest. Er gab alles, um auch den letzten Tropfen aus einer Zitrone herauszupressen. Christoph war begeistert, „dass wir überall mitmachen dürfen", während Henry Gefallen daran fand, Möhren zu raspeln. Am elektrischen Mixer standen die Kinder sogar Schlange. Selbst das gemeinsame Abwaschen machte ihnen Spaß. Am meisten jedoch genossen sie am Ende den Verzehr der leckeren Sachen. „Das ist Unterricht, der bei den Kindern haften bleibt", ist sich Klassenlehrerin der 2a, Cornelia Uhde sicher. - moe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare