Jugendpfleger stellt das Anmeldeverfahren vor

Lamspringer Ferienpass erstmals online

+
Jugendpfleger Uwe Martensen freut sich auf die Ferienpassaktionen 2020.

Lamspringe – Es gibt wieder den beliebten Ferienpass, der den Lamspringer Kindern und Jugendlichen ein abwechslungsreiches Programm für die Sommerferien ermöglicht. Er wird aber erstmals nicht als gedrucktes Programmheft oder Flyer verteilt, sondern es wird ihn online geben.

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule und der Oberschule werden über die Angebote informiert, und auch in den Schaukästen der Gemeinde gibt es die nötigen Informationen. Jugendpfleger Uwe Martensen hat das neue Anmeldeverfahren jetzt vorgestellt, bei dem künftig das Schlangestehen für die anmeldenden Eltern am ersten Anmeldetag vor dem Jugendraum entfallen wird. Ab Freitag, 3. Juli, können in diesem Jahr unter www.unser-ferienprogramm.de/lamspringe die Anmeldungen für die Ferienaktionen vorgenommen werden. „Wer zuhause keine Möglichkeit zur Anmeldung hat, kann das auch zu den Öffnungszeiten im Jugenraum machen“, sagt der Jugendpfleger. Der JuRa ist dann auf jeden Fall immer montags bis freitags von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Aktionen finden mit den Hygiene- und Abstandsregeln allerdings unter Vorbehalt statt. Das heißt, es können aufgrund aktueller Umstände im Ferienpass angekündigte Veranstaltungen entfallen. Es kann aber auch sein, dass noch Aktionen nachgemeldet werden. Informationen dazu werden jeweils auf der Anmeldeseite veröffentlicht. Wie bisher gibt es auch wieder fünf Gutscheine für kostenloses Baden. In diesem Jahr beteiligen sich die Freibäder in Lamspringe, Harsum, Bockenem und Sibbesse an der Aktion. Die Gutscheine gibt es ebenso wie die Gutscheine für Minigolf bei Uwe Martensen. Aktuelle Informationen zum Lamspringer Ferienpass 2020 werden in der nächsten RuBS-Ausgabe vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare