Eine Landesgartenschau für die Region

Präsentation auf Lamspringer Wochenmarkt

Da am 4. Dezember die erste Aktion des Dauerkartenvorverkaufs zu sensationellen Preisen startet, haben die Besucher in Lamspringe am Donnerstag die Möglichkeit, diese vergünstigten Karten am Informationsstand zu bestellen.
+
Da am 4. Dezember die erste Aktion des Dauerkartenvorverkaufs zu sensationellen Preisen startet, haben die Besucher in Lamspringe am 3. Dezember die Möglichkeit, diese vergünstigten Karten am Informationsstand zu bestellen.

Lamspringe – Die Landesgartenschau in Bad Gandersheim im Jahr 2022 ist kein lokales Event, sondern eine Großveranstaltung mit über 500.000 Besuchern, von der die ganze Region profitieren wird. Davon ist auch die Gemeinde Lamspringe überzeugt und möchte sich mit ihrem Angebot im Rahmen der Landesgartenschau präsentieren und sich bereits im Vorfeld in die Vorbereitungen mit einbringen.

Eigens hierfür wurde ein „Arbeitskreis Lamspringe“ gegründet, der Kontakt zum Förderverein Landesgartenschau Bad Gandersheim 2022 aufgenommen hat. Auf Einladung von Bürgermeister Andreas Humbert wurden bei einem  Arbeitstreffen am 7. September 2020 mit den Lamspringer Bürgermeistern und dem Arbeitskreis Lamspringe sowie Vertretern des Vorstandes vom Förderverein und der LaGa-Durchführungsgesellschaft erste Ideen ausgetauscht und eine mögliche Zusammenarbeit im Wirtschafts-, Tourismus- und Freizeitbereich skizziert. Der Vorstand des Fördervereins Landesgartenschau Bad Gandersheim 2022 begrüßt das große Interesse an der Landesgartenschau seitens der Nachbargemeinde und ist positiv überrascht von dem Ideenreichtum und dem Wunsch, sich aktiv für eine tolle Veranstaltung einzubringen. Ein Folgetreffen ist noch in diesem Jahr geplant. Kooperationen werden bei den Themen Wandern und Radfahren sowie Gewerbe und Handwerk angestrebt wie beispielsweise die Einbindung der Lammetal-Werkstätten oder die Nutzung von Fahrrad-Rikschas, aber auch mögliche Produkt-Präsentationen auf dem LaGa-Gelände werden verfolgt. Einen weiteren wichtigen Aspekt stellt die Zusammenarbeit auf kultureller Ebene dar z.B. im Rahmen des „Lamspringer Septembers“ oder der Lamspringer Dreschtage. Die Ideen der Lamspringer Bevölkerung sind in Bad Gandersheim herzlich willkommen. Um gemeinsam ins Gespräch zu kommen, präsentieren sich der Förderverein Landesgartenschau Bad Gandersheim 2022 und der „Arbeitskreis Lamspringe“ gemeinsam am Donnerstag, 3. Dezember, von 16 bis 19 Uhr auf dem Wochenmarkt in Lamspringe. Da am 4. Dezember die erste Aktion des Dauerkartenvorverkaufs zu sensationellen Preisen startet, haben die Besucher in Lamspringe am Donnerstag die Möglichkeit, diese vergünstigten Karten am Informationsstand zu bestellen. Eine Dauerkarte Erwachsene kostet beispielsweise bis zum 31. Januar 2021 nur 79 statt 119 Euro, der Preis für eine Familienkarte für zwei Erwachsene und einer beliebigen Anzahl eigener Kindern oder Enkel, die beim Kauf der Karte noch nicht volljährig sind, liegt bei 169 statt 229 Euro. Das ideale Weihnachtsgeschenk für alle Garten- und Kulturliebhaber, denn während der Landesgartenschau finden auch zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt. Alle weiteren vergünstigten Preise sowie die Vorverkaufsstellen sind auf der Homepage unter laga-bad-gandersheim.de/tickets/#aktion1 zu finden. Selbstverständlich werden auf dem Markt die AHA-Regeln eingehalten. Ein Besuch lohnt sich, denn es gibt im Rahmen einer Tombola Jahreskarten im Wert von 79 Euro zu gewinnen. Wer aber dennoch an dem Termin nicht teilnehmen kann, ist jederzeit eingeladen, seine Ideen oder Rückfragen per Mail an den Förderverein Landesgartenschau unter info@foerderverein-laga-gan.de zu schicken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare