1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Katlenburg-Lindau

„Verantwortung übernehmen und anpacken“

Erstellt:

Kommentare

David Artschwager, Sven Ballay, Kerstin Rinkleff, Klaus-Dieter Ballay, Hans-Joachim Basler, Hans-Dietmar Kreitz, Uwe Schünemann, Walter Heiligenstadt, Manfred Heiligenstadt und Karl-Heinz Heiligenstadt.
Im Mittelpunkt der Jubiläumsfeier stand die Ehrung verdienter Mitglieder (v.l.): David Artschwager, Sven Ballay, Kerstin Rinkleff, Klaus-Dieter Ballay, Hans-Joachim Basler, Hans-Dietmar Kreitz, Uwe Schünemann, Walter Heiligenstadt, Manfred Heiligenstadt und Karl-Heinz Heiligenstadt. © CDU Gillersheim

Gillersheim - Den ehrenamtlichen Einsatz, den die CDU in Gillersheim in den zurückliegenden 50 Jahren zum Wohle der Ortschaft Gillersheim geleistet hat, haben die Festredner während der Jubiläumsfeier in der Gillersheimer Festhalle in ihren Reden zum Ausdruck gebracht.

Zu dem Jubiläum war auch der ehemalige Niedersächsische Innenminister und Bezirksvorsitzende der CDU gekommen: Uwe Schünemann würdigte in seinem Festvortrag insbesondere die Menschen, die in der Vergangenheit stets bereit gewesen und aktuell immer wieder bereit seien, sich in demokratische Parteien einzubringen: Sie leisteten damit einen „wichtigen Beitrag für unsere Demokratie“. CDU-Landtagskandidat Tristan Marienhagen hob die Bedeutung hervor, an der Landtagswahl teilzunehmen. CDU-Kreisvorsitzender David Artschwager überbrachte die Glückwünsche des Kreisverbandes. Gillersheimer Gegebenheiten aus seiner früheren Arbeit erzählte der ehemalige Gemeindedirektor von Katlenburg-Lindau, Karl-Heinz Hagerodt. Einen Chronikbericht über 50 Jahre CDU in Gillersheim trugen der ehemalige Vorsitzende Klaus-Dieter Ballay und der amtierende Vorsitzende, Hans-Dietmar Kreitz vor. Er endete mit den Worten: „Verantwortung übernehmen und anpacken!“

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Ehrung langjähriger Mitglieder. Uwe Schünemann und David Artschwager würdigten Kerstin Rinkleff und Sven Ballay für 25 Jahre CDU-Mitgliedschaft, Klaus-Dieter Ballay für seine 35 Jahre währende Zugehörigkeit und Walter Heiligenstadt, Hans-Joachim Basler, Karl-Heinz Heiligenstadt, Manfred Heiligenstadt und Hans-Dietmar Kreitz für ihre jeweils 50-jährige Mitgliedschaft.

Auch interessant

Kommentare