Kritik an Herstellern und Handel

NGG wirbt für Mehrwegflaschen

Kreis – Im Landkreis Hildesheim könnten pro Jahr rund 27 Millionen Einwegflaschen allein bei Mineralwasser und Erfrischungsgetränken eingespart werden – wenn Hersteller und Handel konsequent die gesetzliche Mehrwegquote einhielten. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hingewiesen. Die NGG geht bei der Berechnung von einem Pro-Kopf-Verbrauch von jährlich rund 148 Litern Mineralwasser und 116 Litern Erfrischungsgetränken aus. Hier lag der Anteil wiederbefüllbarer Mehrwegflaschen nach Angaben des Umweltbundesamts zuletzt bei lediglich 33 Prozent. Gesetzlich vorgeschrieben sei jedoch eine Mehrwegquote von 70 Prozent. Für die Differenz ergäbe sich, ausgehend von einer Flaschengröße von einem Liter, im Landkreis eine Plastik-Ersparnis von 27 Millionen Flaschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare