Passant informiert Polizei

Mit 1,51 Promille auf dem E-Scooter unterwegs

Polizeifoto
+
Beamte des Einsatz- und Streifendienstes der Polizeiinspektion Hildesheim erwischen einen alkoholisierten E-Scooter-Fahrer.

Hildesheim – In der Nacht von Montag auf Dienstag, 5. und 6.10., fuhren Beamte des Einsatz- und Streifendienstes der Polizeiinspektion Hildesheim gegen 0.45 Uhr in der Hildesheimer Innenstadt an einem Mann mit einem E-Scooter vorbei, der das Fahrzeug nur schob. Ein Passant teilte den Beamten mit, dass der Mann alkoholisiert und mit dem E-Scooter gefahren sei.

Die Beamten gingen dem Hinweis nach und stellten die Person in der Nähe fahrend fest. Sie kontrollierten und belehrten den Fahrer, der mitteilte, dass er zuvor in einer Kneipe gewesen sei. Der 38-jährige Hildesheimer führte anschließend einen Atemalkoholtest durch, der ein Ergebnis von 1,51 Promille anzeigte. Eine Blutprobe folgte auf der Wache. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare