Kulturhauptstadt

Und weiter geht‘s: „Hildesheim 2030“

Dr. Ingo Meyer und Thomas Harling vor dem abgewandelten Kulturhaupstadt-Plakat.
+
Dr. Ingo Meyer und Thomas Harling vor dem abgewandelten Kulturhaupstadt-Plakat.

Hildesheim – Nachdem die Entscheidung zur Kulturhauptstadt Europas 2025 feststeht und Chemnitz Deutschland vertritt, will man die Bemühungen in Hildesheim nicht verpuffen lassen und arbeitet ab jetzt daran, eine „Kulturregion Hildesheim“ zu etablieren. Der Zeitplan wird um fünf Jahre erweitert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare