Unter Trägerschaft des KSB: Neuauflage nach zweijähriger Pause gelungen

Interkulturelles Sport- und Musikfest gut besucht

+
Der „Unterwegs-Chor“ begrüßt die Gäste musikalisch in vielerlei Sprachen. Traditionelle Lieder aus aller Welt zählen zum Repertoire.

HILDESHEiM Nach zweijähriger Pause wurde das Interkulturelle Sport- und Musikfest unter der Trägerschaft des Kreissportbundes (KSB) wieder ins Leben gerufen. Das Gelände der Musikschule bot hierfür optimale Bedingungen für ein umfangreiches Programm.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare