1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Hildesheim

Sommerspaß garantiert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer und Jugendpflegerin Meike Biskup (rechts) stellen der Klasse 3a der GS Hohnsen, Klassenlehrerin Martina Söhn und Schulleiterin Silke Gollnick (hinten, links) das Hildesheimer Ferienprogramm vor.
Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer und Jugendpflegerin Meike Biskup (rechts) stellen der Klasse 3a der GS Hohnsen, Klassenlehrerin Martina Söhn und Schulleiterin Silke Gollnick (hinten, links) das Hildesheimer Ferienprogramm vor.

HILDESHEIM Das Sommerferienprogramm der Stadt Hildesheim ist aus dem hiesigen Veranstaltungskalender nicht wegzudenken – 2012 feierte der Ferienpass 40-jähriges Bestehen – und hat schon Generationen von Kindern und Jugendlichen unvergessliche Momente beschert. Auch das Ferienprogramm 2014 verspricht dank der Unterstützung zahlreicher Institutionen und Freizeiteinrichtungen einen erlebnisreichen Sommer mit Angeboten für jeden Geschmack.

Kinder und Jugendliche von sechs bis 16 Jahren können mit dem Ferienpass vergünstigt und kostenfrei viele Einrichtungen besuchen oder an einem der 251 Angebote teilnehmen. Dies können Besichtigungen, Tagesaktionen und mehrtägige Kurse sein. Mit dabei sind in diesem Jahr auch mehrere kostengünstige Ferienbetreuungswochen, die jeweils unter einem bestimmten Motto stehen. Von den 251 Veranstaltungen werden 93 kostenfrei angeboten, bei 14 Aktionen ist eine Spende erwünscht, für die restlichen Angebote fallen Teilnahmegebühren an, die vorwiegend für Materialkosten und Verpflegung vorgesehen sind. Alle Mitveranstalter sind mit viel Engagement und zu einem nicht unerheblichen Teil ehrenamtlich dabei.

Ab Freitag, 13. Juni, ist die Online-Anmeldung zum Ferienprogramm unter www.ferienprogramm-hildesheim.de freigeschaltet. Bis einschließlich Sonntag, 6. Juli, können Wunschlisten erstellt und Freunde eingeladen werden, um eine Veranstaltung gemeinsam zu besuchen. Wer kein Internet zur Verfügung hat, kann nachmittags in ein Kinder- und Jugendhaus gehen oder sich bei der Jugendpflege unter der Telefonnummer 05121/3014513 anmelden. An der Infostelle des Rathauses sind zudem ein kostenfreies Programmheft und der Ferienpass als Print-Version für den Preis von 4,50 Euro erhältlich, der auch als Eintrittskarte zu den Veranstaltungen fungiert. Der Ferienpass ist auch in den Filialen der Sparkasse und der Volksbank zu erwerben.

Die Teilnahme an Veranstaltungen für die es mehr Anmeldungen als Plätze gibt, wird am 7. Juli ausgelost. Danach werden alle Teilnehmer per E-Mail oder Brief benachrichtigt und wissen, woran sie teilnehmen können. An allen Hildesheimer Grundschulen geben Programmplakate eine Übersicht über die Angebote sowie Tipps zur Nutzung des Ferienpasses.

„Ich freue mich sehr, dass es der Jugendpflege wieder gelungen ist, ein so attraktives und vielfältiges Programm zusammenzustellen“, sagte Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer im Rahmen der Vorstellung an der GS Hohnsen. „Ich wünsche allen Hildesheimer Kindern und Jugendlichen tolle Sommerferien und viel Spaß mit dem Ferienpass.“

Der Oberbürgermeister berichtete auch von seinen eigenen Erfahrungen mit dem Ferienpass und tauschte sich bei dieser Gelegenheit mit Schülern der Klasse 3a, die fast komplett an Aktionen des Ferienprogramms teilnehmen möchte, über deren Feriengestaltung aus. Gleichzeitig lud er dazu ein, am 19. August im Anschluss an die Rathausrallye -- inzwischen fester Bestandteil des Programms -- seine Kindersprechstunde zu besuchen, um Fragen, Wünsche, aber auch Kritik zu äußern.

Auch interessant

Kommentare