1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Hildesheim

Thoraxchirurgie: Neuer Chefarzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Armen Aleksanyan übernimmt die Postion des Chefarzts in der Thoraxchirurgie.
Armen Aleksanyan übernimmt die Postion des Chefarzts in der Thoraxchirurgie. © Helios-Klinikum

Hildesheim – Ab sofort hat das Helios-Klinikum Hildesheim einen neuen Chefarzt in der Thoraxchirurgie (Brustkorbchirurgie). Mit Armen Aleksanyan (36) übernimmt der bisherige Leitende Oberarzt die Aufgaben von Chefarzt Dr. Andreas Pfeiffer. Dieser bleibt der Abteilung aber erhalten und wird seinem Nachfolger als nunmehr Leitender Oberarzt aktiv bei der Weiterentwicklung der Abteilung zur Seite stehen. Der gebürtige Armenier Aleksanyan kam im September 2019 an das Hildesheimer Klinikum und etablierte dort die minimalinvasive, uniportale Thoraxchirurgie. Ein Verfahren, speziell für schonende Lungen- und Brustkorboperationen, das aufgrund der notwendigen besonderen Expertise bisher nur an wenigen deutschen Kliniken zum Einsatz kommt.

Aleksanyan ist Experte für minimalinvasive Thoraxchirurgie über einen einzigen Schnitt (uniportal). Bisher wurde in der klassischen Thoraxchirurgie ein bis zu 20 Zentimeter langer Schnitt gemacht, die Rippen mit einem Spreizer beiseite gedrückt und teilweise Muskeln durchtrennt, um eine Operation im Brustkorb durchführen zu können. Bei der minimalinvasiven Methode hingegen wird lediglich ein höchs- tens vier Zentimeter großer Schnitt gemacht, durch welchen dann der Eingriff erfolgt. Dies hat zum einen kosmetische Vorteile, zum anderen führt es zu deutlich weniger postoperativen Schmerzen und einer schnelleren Entlassung aus dem Krankenhaus. Werden Lungentumoren im Anfangsstadium erkannt, können mit dieser Methode nur einzelne Lungensegmente anstatt gleich des ganzen Lappens entnommen werden. „Wir operieren mittlerweile alle Patientinnen und Patienten, bei denen die Methode möglich ist, auf diese Art. Das sind rund zwei Drittel aller Operationen. Letztes Jahr haben wir knapp 200 Eingriffe dieser Art durchgeführt. Die Zahl konnten wir seit 2019 jährlich um etwa 20 Prozent steigern“, erklärt Aleksanyan.

Für diese Methode wird eine sehr hohe Expertise und Erfahrung benötigt, weshalb sie überhaupt nur an wenigen Kliniken bundesweit eingesetzt wird. Innerhalb der 89 Helios-Kliniken bundesweit liegt nur das Klinikum Emil von Behring in Berlin zahlenmäßig in der Thoraxchirurgie vor Hildesheim. „Wir gehören damit sicherlich zu den qualifiziertesten Kliniken in Deutschland“, betont der Chirurg. Dieses Jahr möchte sich die Klinik deshalb als Kompetenzzentrum für Thoraxchirurgie zertifizieren lassen. Zudem lässt sich Aleksanyan am DaVinci-OP-Roboter im Helios-Klinikum Salzgitter ausbilden, um dort in Kooperation zukünftig auch robotergestützte Operationen durchführen zu können.

Auch interessant

Kommentare