1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Hildesheim

Robotik in der Stadtbibliothek

Erstellt:

Kommentare

Für Roboter „Pepper“ wird nach Möglichkeit ein Name mit Hildesheimer Bezug gesucht.
Für Roboter „Pepper“ wird nach Möglichkeit ein Name mit Hildesheimer Bezug gesucht. © Stadt Hildesheim

Hildesheim – Die Hildesheimer Stadtbibliothek hat für den weiteren Ausbau der Vermittlungsangebote im Bereich digitaler Bildung Fördermittel in Höhe von rund 50 000 Euro über das Projekt „WissensWandel“ erhalten. Das bundesweite „Digitalprogramm für Bibliotheken und Archive innerhalb von Neustart Kultur“ unterstützt auf Antrag der Stadtbibliothek den Ausbau der Robotik-Angebote und die digitale Leseförderung.

Mit den Fördermitteln werden kleine, leicht zu programmierende Roboter angeschafft, die Mitarbeitenden werden in der Anwendung geschult. Für seinen Einsatz im Bibliotheksalltag wird derzeit der humanoide Roboter „Pepper“ vorbereitet. Für diesen wird noch ein individueller Name gesucht, der möglicherweise einen Bezug zu Hildesheim oder zur Stadtbibliothek hat. Vorschläge können in der Stadtbibliothek, Judenstraße 1, abgegeben oder per E-Mail an stadtbibliothek@stadt-hildesheim.de geschickt werden. Einsendeschluss ist der 30. September.

Auch interessant

Kommentare