Erziehungsberatungsstelle des Landkreises

Postkartenaktion: „Starke Nerven… brauchen auch mal Unterstützung“

Im Homeoffice arbeiten, während die Kinder quengeln, ist nervenzehrend. Eine neue Postkartenaktion des Landkreises wiest auf Hilfsangebote hin.
+
Im Homeoffice arbeiten, während die Kinder quengeln, ist nervenzehrend. Eine neue Postkartenaktion des Landkreises weist auf Hilfsangebote hin.

Die Mitarbeiter der Erziehungsberatungsstelle wollen sich in der Corona-Pandemie an die Seite der Eltern stellen. Wie geholfen werden kann, rückt gegenwärtig die Postkartenaktion „Starke Nerven… brauchen auch mal Unterstützung“ in den Fokus. Die Postkarten mit Kontaktdaten liegen in kinderärztlichen Praxen, Beratungsstellen und in Familienbüros aus. „Bei Zweifeln, Sorgen, Ängsten und Belastungen ist eine Beratung hilfreich und entlastend. Die unterschiedlichen Angebote der Erziehungsberatungsstellen können unkompliziert und anonym in Anspruch genommen werden“, betont Frauke Heuer von der Erziehungsberatungsstelle des Landkreises. Zusätzlich bietet die Beratungsstelle Online-Formate an und hat ihre Erreichbarkeit erweitert. Eine Übersicht über Beratungsangebote in der Corona-Pandemie ist unter www.landkreishildesheim.de/jugendamt zu finden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare