Einsatz in der Hildesheimer Innenstadt

Polizei durchsucht zwei Wohnungen – und findet Drogen

Polizei Schmuckbild
+
Die Polizei wird fündig.

Hildesheim – In der Nacht auf Mittwoch durchsuchten Beamte des Einsatz- und Streifendienstes zwei Wohnungen in Hildesheim. Vorliegenden Erkenntnissen zufolge erhielt die Polizei den Hinweis auf zwei Männer (25 und 31), die in ihren Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus im Innenstadtbereich Drogen in einem Safe aufbewahren würden. Bei einer Überprüfung wurden beide Männer in der Wohnung des 25-Jährigen angetroffen. Die Beamten stellten deutlichen Marihuanageruch fest. Bei der Durchsuchung, die vom 25-Jährigen genehmigt wurde, fand man 230 Gramm Marihuana und Gegenstände, die den Verdacht des Handelstreibens erhärten. Bei der nachfolgenden Wohnungsdurchsuchung des 31-Jährigen, die erst nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft durchgeführt wurde, stießen die Beamten tatsächlich auf einen Safe, der beschlagnahmt wurde. Der genaue Inhalt ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bekannt. Die Ermittler leiteten gegen die beiden Tatverdächtigen ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare