Moegerle: „In Kitas wird ohne Mundschutz gearbeitet“

NSGB: Hildesheimer Kreisverband fordert schnelle Impfung für Erzieher

Wolfgang Moegerle (NSGB)
+
Wolfgang Moegerle (NSGB)

Der Hildesheimer Kreisverband im niedersächsischen Städte- und Gemeindebund (NSGB) fordert für alle Kommunen im Landkreis Hildesheim, Erzieher schneller zu impfen als das bisher vorgesehen ist. 

Der NSGB-Vorsitzende und Bürgermeister der Gemeinde Algermissen, Wolfgang Moegerle, betont, dass Erzieher seit einem Jahr „nahezu klaglos“ ihren Dienst versehen: „Sie gefährden damit ihre Gesundheit. Denn sie tun dies in aller Regel ohne Mund-Nasen-Bedeckung. Ich halte es für richtig, dass sie regelmäßig ohne Mundschutz arbeiten. Wie sollten sie sonst einen verlässlichen, emphatischen Umgang mit den Kindern zwischen einem und sechs Jahren aufbauen und pflegen? Aber sie sind, soweit mir bekannt ist, die einzige Berufsgruppe, die an jedem Tag einen so engen Kontakt zu anderen Menschen hat, ohne sich persönlich zu schützen.“  Ähnliches gelte auch für Lehrer, hier sei das Land als Arbeitgeber gefordert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare