Polizei im Einsatz

Nach Küchenbrand: Drei Personen müssen ins Krankenhaus

Polizei Schmuckbild
+
Die Polizei ermittelt.

Hildesheim – Heute brach gegen 3.45 Uhr in der Küche einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Neustädter Stobenstraße in Hildesheim ein Feuer aus. Einige Anwohner wurden aufgrund des entstandenen Rauches und der Warntöne eines Rauchmelders auf diese Situation aufmerksam. Die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr waren unverzüglich am Einsatzort, löschten den Brand und lüfteten die Wohnungen. Der 68-jährige Anwohner der betroffenen Küche sowie zwei weitere Bewohner des Hauses wurden vorsorglich in Hildesheimer Krankenhäuser eingeliefert. Durch den Brand wurde das Küchenmobiliar beschädigt. Die Brandermittler des 1. Fachkommissariats haben die Ermittlungen übernommen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare