Wohnungsbrand

Mieter liegt schwer verletzt im Treppenhaus

Hildesheim – Am Sonnabend, 21.9., gegen 15 Uhr wurde der Leitstelle der Berufsfeuerwehr starke Rauchentwicklung in der Altenbekener Straße gemeldet. Dichter Rauch drang aus einer geplatzten Scheibe im ersten Obergeschoss eines Hinterhauses. Ein Bewohner war dabei seine Mitbewohner aus dem Haus zu holen und zu warnen. Der Mieter der betroffenen Wohnung lag schwer verletzt im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses. 

Er wurde sofort dem Rettungsdienst übergeben. Der Angriffstrupp nahm im Anschluss die Brandbekämpfung auf. Es brannte im Wohnzimmer der Wohnung aus bislang ungeklärter Ursache. Da alle Bewohner des Hauses bei ihrer Flucht Rauchgas eingeatmet hatten, wurde drei weitere Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug zur Einsatzstelle beordert. Neben dem Schwerverletzten mussten vier weitere Bewohner zur Untersuchung in Hildesheimer Krankenhäuser. Die Straße Immengarten, zu dessen Seite sich der Zugang zum Gebäude befand, blieb für die Dauer der Löscharbeiten vollgesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare