Die zweite Saisonhälfte im Literaturhaus St. Jakobi bietet poetische bis politische Abende

„Hitler, Scheiße, Lufthansa“

Newcomerin Helene Bukowski.

HILDESHEIM Am 9. März beginnt die zweite Spielzeithälfte im Literaturhaus St. Jakobi Hildesheim. Mit bekannten Namen wie Ulrich Noethen oder Abbas Khider, mit Newcomern wie Helene Bukowski und mit bewährten Formaten wie dem regelmäßigen Stimmlabor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare