Neuer Leiter

Kreisverbindungskommando: Müller-Daniel beerbt Müller

Kreis – Sebastian Müller-Daniel (r.) ist neuer Leiter des Kreisverbindungskommandos Hildesheim. Er gehört dem Kommando der Bundeswehr seit 2011 als Verbindungsoffizier an und wurde 2016 dessen stellvertretender Leiter. Mit seiner Berufung übernimmt der 40-jährige Jurist, der mit seiner Familie seit 2013 in Groß Ilsede lebt, die Funktion des Beauftragten der Bundeswehr für die zivil-militärische Zusammenarbeit im Landkreis Hildesheim. Als Fachberater der Bundeswehr ist er Mitglied des Katastrophenschutzstabes des Landkreises Hildesheim. In einer Katastrophenlage berät er den Landrat mit seinen spezifischen Kenntnissen über Fähigkeiten und Unterstützungsmöglichkeiten durch die Bundeswehr. Hinter dem gelernten Panzeroffizier steht ein Team von zwölf Stabsoffizieren, Offizieren und Feldwebeln der Reserve, die nicht nur für den reibungslosen Informationsfluss zwischen Landkreis und Bundeswehr sorgen, sondern auch die Einweisung von eingesetzten Bundeswehrkräften in einer Katastrophenlage vor Ort sicherstellen. Der bisherige Leiter, Oberstleutnant a.D. Thomas Müller, war altersbedingt aus dem Reservewehrdienstverhältnis entlassen worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare