Gedenken an die NS-Opfer

JU reinigt Stolpersteine

Das Bild zeigt Domenik Schmid bei der Arbeit.
+
Das Bild zeigt Domenik Schmid bei der Arbeit.

Hildesheim – Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus zeigte die Junge Union Hildesheim Einsatz: Der Kreisvorsitzende Max Dettmar, die Schatzmeisterin Laura Hopmann und weitere Mitglieder der JU haben einige Tage lang eine Vielzahl an Stolpersteinen in Hildesheim gereinigt. „Unter dem damaligen NS-Regime wurden viele Millionen Menschen Opfer von widerlichen Verbrechen und Vernichtungskriegen. Deutschland trägt daher weltweit eine besonders große Verantwortung, eine solche Wiederholung zwingend zu verhindern. Die Erinnerung an dieses Unrecht wach zu halten und die Verbrechen der Nationalsozialisten aufzuarbeiten, ist eine immerwährende Verpflichtung, die jede Generation sehr ernst nehmen muss“, so Max Dettmar zu den Hintergründen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare