Lebensmitteldaten der NGG

Jährlich 104 Liter Bier pro Kreisbewohner

KREIS 110 Sattelschlepper voll mit Schokolade: 2640 Tonnen aßen die Menschen im Landkreis Hildesheim im Jahr 2017 rein statistisch – gut 9,5 Kilo pro Kopf. Beim Käse waren es 6790 Tonnen – 24,5 Kilo pro Einwohner. Und beim Bier wurden 288 000 Hektoliter im Jahr getrunken: 104 Liter pro Kopf.

„Drei Beispiele, die zeigen, welche Bedeutung Lebensmittelindustrie und Lebensmittelhandwerk haben“, heißt es aus der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Rund 1 400 Arbeitsplätze hängen im Landkreis Hildesheim laut Arbeitsagentur an der Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln. „Nimmt man den Umsatz, ist dies der drittgrößte Industriezweig in Deutschland“, sagt Claudia Tiedge (NGG). Mit Sorge sieht die Gewerkschaft einen Trend zur Verramschung, angesichts von Schokotafelpreisen unter 70 Cent. Die NGG appelliert an die Verbraucher, nicht nur auf günstige Preise zu achten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare