1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Hildesheim

Hochwasserschutzwand fertiggestellt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mit der Fertigstellung der Hochwasserschutzanlage kann auch der Innerste-Radweg freigegeben werden.
Mit der Fertigstellung der Hochwasserschutzanlage kann auch der Innerste-Radweg freigegeben werden. © Stadt Hildesheim

Hildesheim – Der Bau der Hochwasserschutzwand an der Bleicherstraße ist fertiggestellt, der Innerste-Radweg zwischen Schützenheim und Eselsgraben wieder freigegeben. Die Stadt Hildesheim hat an dieser Stelle zum Schutz des gesamten Quartiers den Hochwasserschutz mit finanzieller Unterstützung des Landes Niedersachsen seit Frühjahr 2021 vorangetrieben: Das Land Niedersachsen übernimmt 70 Prozent der Kosten in Höhe von rund einer Million Euro.

„Ich bin sehr froh, dass wir an diesem neuralgischen Punkt dank der Förderung des Landes in einem angesichts der technischen Schwierigkeiten doch relativ überschaubaren Zeitraum diese wichtige Maßnahme umsetzen konnten“, so Stadtbaurätin Andrea Döring, die auch den während der Bauzeit gesperrten Innerste-Radweg an dieser Stelle wieder freigab. „Mit der Hochwasserschutzwand verbessern wir nicht nur den Schutz für die unmittelbare Anliegerschaft, sondern auch für das dahinterliegende Gebiet inklusive der Polizeiinspektion.“

Auch interessant

Kommentare