1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Hildesheim

„HI-Generation 3.0“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nina Richel, bekannt aus der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“, fungiert auch in diesem Jahr wieder als Coach.
Nina Richel, bekannt aus der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“, fungiert auch in diesem Jahr wieder als Coach.

HILDESHEIM Junge Nachwuchskünstler zeigen ihr Talent im Studio und auf der Bühne: Das städtische Jugendmusikprojekt „HI-Generation“ geht in die dritte Runde.

Bis zu 50 junge, talentierte Künstler haben die Chance, unter dem Motto „Meine Stimme! Meine Stadt!“ Songtexte zu fertigen und damit den Weg in die Öffentlichkeit zu finden. Das Projekt richtet sich an Jugendliche beziehungsweise junge Erwachsene im Alter zwischen 15 und 24 Jahren, egal ob Sänger, Rapper oder Singer/Songwriter. Anmeldungen werden noch bis 30. November unter 05121/301-4521 bzw. j.aschemann@stadt-hildesheim.de angenommen, im Dezember beginnen dann die Castings. Die Eröffnungsveranstaltung zu „HI-Generation 3.0“ findet bereits am Mittwoch, 19. November, um 19 Uhr in der Kulturfabrik, Langer Garten 1, statt. Live zu sehen sind unter anderem Kaja Stürmer, Shizophren, Karanova, Hanan feat. Jonez sowie Gastauftritte der diesjährigen Coaches Larry Lang, Nina Richel und Brian Taylor. Hierbei besteht auch Gelegenheit, mit den Teilnehmern des vergangenen Jahres und den Coaches ins Gespräch zu kommen. Abgerundet wird der Abend vom Jugendmusical „Soul City“ des Theaters K. Moderator des Abends ist Rap T. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei. Informationen zu „HI-Generation 3.0“ sind unter www.facebook.com/higeneration.projekt erhältlich.

Auch interessant

Kommentare