Erweiterungsbau der Molitorisschule Harsum

Tag der Architektur

Kreis – Der im Februar fertiggestellte Erweiterungsbau der Molitorisschule Harsum wurde für den Tag der Architektur ausgewählt. Dabei werden Objekte der zeitgenössischen Architektur einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Aufgrund der Corona-Pandemie findet der Tag der Architektur morgen und übermorgen ausschließlich virtuell statt. Die Objekte werden im Internet unter www.aknds.de/baukultur/ tag-der-architektur präsentiert. Etwa 5,2 Millionen Euro investierte der Landkreis in den barrierefreien Funktionalbau, der in seiner Gestaltung neue Wege geht. In einem zweigeschossigen Anbau entstanden zwölf Unterrichtsräume, die durch Sitzfensterbänke, Einbaumöbel und Versprünge einen eher wohnlichen Charakter erhalten haben. Unterstützt wird dies durch warme Farben und den Einsatz von Holz. Die Dächer sind als begrünte Flachdächer ausgeführt, außerdem gibt es eine Dachterrasse. „Uns freut es sehr, dass diese Raumlösung verbunden mit der gelungenen optischen Gestaltung dazu geführt hat, dass der Landkreis damit beim Tag der Architektur vertreten und auf Augenhöhe mit anderen Vorzeigeprojekten ist“, so Kreisrat Walter Hansen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare