1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Hildesheim

Erneutes Verfahren

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

KREIS Nachdem der Landkreis Hildesheim im vergangenen Jahr den Entwurf seines Regionalen Raumordnungsprogramms (RROP) vorgelegt hat, ist nun die Durchführung eines erneuten Beteiligungsverfahrens erforderlich.

Die Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen hat gezeigt, dass es im Themenbereich Windkraft noch Änderungsbedarf gibt. Zum einen geht es darum, gewisse Formulierungen der aktuellen Rechtsprechung anzupassen, zum anderen gibt es auch die Notwendigkeit, Änderungen an einzelnen Standorten vorzunehmen (die LDZ berichtete). So sollen vier bisher vorgesehene Standorte entfallen, drei neu festgelegt und zwei weitere vergrößert werden. Damit steigt die zur Verfügung gestellte Fläche um rund 150 auf 700 Hektar. Dadurch kann der Landkreis seinen Beitrag zur Erhöhung des Anteils an regenerativen Energien im Sinne des Klimaschutzkonzeptes deutlich vergrößern. Die geänderten Unterlagen ein-schließlich eines Erläuterungstextes liegen zu den allgemeinen Sprechzeiten der Kreisverwaltung vom 10. November bis 9. Dezember in Raum 220 aus. Gleichzeitig sind sie auf der Internetseite des Landkreises unter www.landkreishildesheim.de/RROP einsehbar. Bis 23. Dezember können Stellungnahmen abgeben werden. Dieses ist entweder auf dem Postweg oder unter der FD305@landkreishildesheim.de möglich. Es wird darauf hingewiesen, dass nur zu den geänderten Bereichen die Abgabe einer Stellungnahme möglich ist.

Auch interessant

Kommentare