1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Hildesheim

Ermittlungen gegen Exhibitionisten

Erstellt:

Kommentare

Symbolbild
Symbolbild. © LDZ

Hildesheim – Ein 57-jähriger Mann steht im Verdacht, sich sowohl Donnerstagnachmittag, 23. Juni, als auch heute Morgen im Stadtgebiet Hildesheim entblößt zu haben.

Nach vorliegenden Erkenntnissen hat sich die Tat am Donnerstag gegen 14.50 Uhr im Bereich der Justus-Jonas-Straße zugetragen. Hierbei soll sich der Tatverdächtige in schamverletzender Weise gegenüber einer 34-jährigen Frau gezeigt haben. Eine Fahndung nach dem Mann, die sofort nach Bekanntwerden der Tat eingeleitet wurde, verlief zunächst erfolglos. Nach einem Hinweis am Freitagmorgen konnte der Tatverdächtige im Bereich des Hauptbahnhofs ergriffen werden. Der Mann soll sich zuvor wiederum in schamverletzender gezeigt haben, dieses Mal gegenüber einer 30-jährigen Frau. Die Polizei hat zwei Strafverfahren wegen exhibitionistischer Handlungen eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. Der 57-Jährige wurde nach Abschluss aller Maßnahmen entlassen. Zeugen sollten sich unter der Telefonnummer 05121/939115 bei der Polizei Hildesheim melden.

Auch interessant

Kommentare