CDU-Kreisverband will Erste Kreisrätin ins Rennen schicken

Landratswahl: Wißmann wills wissen

CDU-Kreisvorsitzende Ute Betram (links) präsentiert Evelin Wißmann als Wunschkandidatin für die Landratswahl.
+
CDU-Kreisvorsitzende Ute Betram (links) präsentiert Evelin Wißmann als Wunschkandidatin für die Landratswahl.

Kreis – Der Vorstand des CDU-Kreisverbands wünscht sich Evelin Wißmann als Nachfolgerin von Landrat Olaf Levonen (SPD). Unter den 27 stimmberechtigten Mitgliedern setzte sich die parteilose Erste Kreisrätin in geheimer Wahl gegen Mitbewerberin Sandra Flake durch. Wie viele der 26 abgegebenen Stimmen auf Evelin Wißmann entfielen, wollte die CDU-Kreisvorsitzende Ute Betram (links) nicht verraten. „Die Mehrheit“, so Bertram, „hat entschieden“. Das letzte Wort über die CDU-Landratskandidatur ist mit dem Votum des Kreisvorstands allerdings noch nicht gesprochen. Das obliegt den Mitgliedern, die im Rahmen einer Mitgliederversammlung entscheiden sollen und bis dahin auch weitere Bewerber vorschlagen können. Einen Termin für die Mitgliederversammlung gibt es noch nicht. Wann die Christdemokraten für die Kandidatenkür zusammenkommen können, hängt vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie ab.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare