Polizei im Einsatz

53-Jähriger stirbt in Gewahrsamszelle: Staatsanwaltschaft beantragt Obduktion

Polizeijacke Ärmel mit Aufnäher Niedersachsenross
+
Polizei.

Hameln / Hildesheim – In der Nacht auf Freitag, 28. Mai, verstarb ein 53-Jähriger in einer Gewahrsamszelle der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden. Die Ermittlungen zur Todesursache wurden durch Beamte der Hildesheimer Polizeiinspektion übernommen. Die Staatsanwaltschaft Hannover hat nun eine Obduktion des Leichnams beantragt. „Als Ergebnis kann ein Fremdverschulden am Tod des Mannes ausgeschlossen werden. Das Ableben ist auf innere, seit Jahren andauernde, Erkrankungen zurückzuführen“, heißt es in einer Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare