41-Jähriger wird in Tatortnähe gestellt

Polizei schnappt mutmaßlichen Einbrecher

Polizeiauto LDZ
+
Der von der Polizei gestellte 41-Jährige wird Ferner wegen Einbruchsdelikten mit Haftbefehl gesucht.

Hildesheim – Gegen 21.30 Uhr wurde der Polizei am Mittwochabend, 20. Januar, ein Einbruch in eine Cafeteria auf dem Domhof gemeldet. Mehrere Streifenwagen begaben sich umgehend zum Tatort. Zu diesem Zeitpunkt war den Beamten nicht bekannt, ob sich eventuell noch Täter im betroffenen Objekt befinden. Nachdem zunächst festgestellt wurde, dass die Eingangstür zur Cafeteria mehrere frische Einbruchspuren aufweist, durchsuchten mehrere Beamte das Gebäude. Weitere Einsatzkräfte kontrollierten gleichzeitig das Außengelände. Dabei trafen die Beamten hinter dem Gebäude auf einen Mann, der sich in der Nähe eines gewaltsam geöffneten Kellerfensters aufhielt.

Eine Überprüfung des Mannes, bei dem es sich um einen 41-Jährigen ohne festen Wohnsitz handelt, führte zum Auffinden von Einbruchwerkzeug. Ferner stellte sich heraus, dass er wegen Einbruchsdelikten mit Haftbefehl gesucht wird. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und zur Wache in die Schützenwiese gebracht. Er befindet sich momentan in polizeilichem Gewahrsam. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare