Überlandwerk stellt sich neu auf: Carsten Stäblein dritter Geschäftsführer

"Zukunft vor Ort sichern"

+
Die ÜWL-Geschäftsführer Markus Königshofen (links) und Volker Zündorf (rechts) sowie Aufsichtsratsvorsitzender Rainer Mertens begrüßen Carsten Stäblein (Zweiter von links) im Team.

GRONAU Das Überlandwerk Leinetal (ÜWL) stellt sich neu auf. Um den Herausforderungen der Unternehmen der Energiewirtschaft entgegenzutreten, hat der Aufsichtsrat beschlossen, einen dritten Geschäftsführer einzustellen. Carsten Stäblein wird das Team unterstützen, sich "für die Zukunft aufzustellen".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare