Vier Funde in einem Jahr: Erstmals seit über 120 Jahren gibt es im Leinebergland wieder Ringelnattern

Zoologische Sensation!

Vor einigen Tagen wurde bei Wettensen diese Ringelnatter gefunden, die von einem Fahrzeug erwischt wurde.

BRÜGGEN Am 23. Juni 2016 wurde auf der Hauptstraße in Brüggen von der Feuerwehr Gronau im Rahmen einer Tierrettung eine Ringelnatter aufgegriffen und in der angrenzenden Feldmark wieder ausgesetzt (die LDZ berichtete). Dann wurden im September und Oktober 2016 sowie aktuell im Juli im Raum Wettensen erneut Ringelnattern, die mit lateinischem Namen „Natrix natrix“ heißen, gefunden.

„Nach Mitteilung des niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) datieren die letzten Ringelnatternachweise im Landkreis Hildesheim aus den Jahren 1869 und 1893“, teilt der Diplom-Biologe Dr. Alexander Sührig mit: „Insofern könnte man bei den aktuellen Nachweisen auch von einer kleinen zoologischen Sensation sprechen."

Mehr lesen Sie in der LDZ am Montag!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare