Wunschbaumaktion: Netzwerk Kinder- und Jugendarbeit sammelt Spenden 

Buch-„Wunscherfüller“ gesucht!

Niclas Schulze und Ann-Kathrin Oruncak vom Förderverein Netzwerk Kinder- und Jugendarbeit sammeln auf dem Gronauer Wochenmarkt Spenden für die Wunschbaumaktion.
+
Niclas Schulze und Ann-Kathrin Oruncak vom Förderverein Netzwerk Kinder- und Jugendarbeit sammeln auf dem Gronauer Wochenmarkt Spenden für die Wunschbaumaktion.

Gronau – Die Wunschbaumaktion soll auch in diesem Jahr ein Erfolg werden: Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis einschließlich 16 Jahre konnten ihre Buchwünsche abgeben. Rund 200 Buchwünsche sind bereits eingegangen. Nun sucht der Förderverein Netzwerk Kinder- und Jugendarbeit noch Bürger, die „Wunscherfüller“ werden möchten. Dies können Interessierte mit einer Spende zum Beispiel auf den Wochenmärkten in Duingen und Gronau. Am Freitag, 4. Dezember, besteht dazu auf dem Wochenmarkt in Gronau in der Zeit von 10 bis 16 Uhr Gelegenheit, wie auch beim Duinger Wochenmarkt in der „Neuen Mitte“ am Donnerstag, 3. Dezember, in der Zeit von 10 bis 12.30 Uhr.

Wer nicht die Möglichkeit hat oder aufgrund der Corona-Pandemie soziale Kontakte meiden möchte, kann das Projekt auch mit einer Spende per Überweisung unterstützen. Die Spende ist auf das eingerichtete Konto bei der Sparkasse HGP mit der IBAN: DE42 2595 0130 0035 0874 54 und dem Verwendungszweck „Wunschbaum 2020“ zu überweisen.  Wer eine Spendenquittung benötigt, wird gebeten, eine entsprechende E-Mail an den Förderverein (foerderverein@netzwerk-sgl.de) zu richten. Mitglieder des Fördervereins Netzwerks Kinder- und Jugendarbeit werden mit den Spenden die Buchwünsche bei lokalen Buchhändlern bestellen, abholen und verpacken – alles natürlich unter Einhaltung der Corona-Hygienevorschriften. Geplant ist, die Buchwünsche am 19. Dezember zu den Kindern und Jugendlichen zu bringen. - me

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare