Winter lässt Baustelle in Eime ruhen

Die Verkehrsteilnehmer haben weiterhin freie Fahrt durch Eime. Angesichts des winterlichen Wetters sind Tiefbauarbeiten nicht möglich, wie Bauamtsleiter Maik Götze informiert. Foto: Boidol

Eime J Das winterliche Wetter sorgt dafür, dass die große Baustelle in Eime weiterhin ruht, wie Maik Götze auf Nachfrage der LDZ bestätigt. „Bei diesem Wetter ist kein Tiefbau möglich“, teilt der Bauamtsleiter der Samtgemeinde Gronau mit. Im Laufe dieser Woche soll geklärt werden, wie die große Sanierung der Ortsdurchfahrt angesichts des Winterwetters fortgesetzt werden kann. „Wir werden das Wetter im Auge behalten“, kündigt Maik Götze an. Doch selbst wenn kein Schnee mehr liegt, könne durchaus noch Frost im Boden stecken. „Der Baustopp aber wirft uns jetzt nicht wesentlich zurück“, beruhigt der Bauamtsleiter, der in engem Kontakt mit dem beauftragten Unternehmen steht: „Wir gehen davon aus, dass wir die Arbeiten am 11. Januar fortsetzen können“, so seine Prognose. Ob der Baustart dann aber gleich „volle Pulle“ erfolgen kann oder ob ein reduziertes Team an Mitarbeitern vor Ort sein wird, soll in den nächsten Tagen geklärt werden. jk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare