„Schwieriges Jahr“ für Landwirte

„Die Wetter-Extreme nehmen zu“

Die ausgeprägte Trockenphase im vergangenen Herbst, wo ihnen der Mais auf dem Feld fast weggetrocknet ist, und das komplette Gegenteil in diesem Jahr mit besonders vielen Niederschlägen, lassen die Landwirte stöhnen. „Es ist diesmal viel zu nass – es sind Extreme, die leider zunehmen“, meint Landwirt Oliver von Cramm. Sein Kollege Johannes Barckhausen aus Heinsen (Foto) sieht das Problem ähnlich. Er verzeichnet sogar einen Sturmschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare