ÜWL verlegt Trinkwasser-Leitung / Straßensperrung

Bessere Wasserversorgung

GRONAU Das Überlandwerk Leinetal (ÜWL) verlegt eine neue Trinkwasser-Transportleitung zwischen Dötzum und Gronau. Grund für die Baumaßnahme ist die Erhöhung der Versorgungssicherheit der Stadt. Die Tiefbauarbeiten im Spülbohrverfahren sowie die Montagearbeiten der Leitung dauern etwa sechs Wochen.

Während dieser Zeit wird die Dötzumer Straße voll gesperrt. Anlieger können jedoch die Straße jederzeit befahren, und die Zufahrten zu den Grundstücken und Seitenstraßen sind jederzeit gewährleistet. Es kann jedoch in den Ein- und Ausfahrtsbereichen der Grundstücke und Straßenzufahrten zu Behinderungen kommen. Das Parken auf der Dötzumer Straße wird allerdings nicht möglich sein. Das ÜWL investiert über 250 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare