Verein Brunottescher Hof hält sich mit Veranstaltungen und Treffen zurück

„Wir sind noch im Corona-Schlaf“

Detlev Kroschel, Vorsitzender des Vereins Brunottescher Hof, sitzt auf der neuen Rundbank unter der Linde im Schatten und genießt den warmen Spätsommertag in Wallenstedt.
+
Detlev Kroschel, Vorsitzender des Vereins Brunottescher Hof, sitzt auf der neuen Rundbank unter der Linde im Schatten und genießt den warmen Spätsommertag.

Wallenstedt – Am Brunotteschen Hof in Wallenstedt lässt es sich gemütlich sitzen – sowohl auf der Terrasse als auch in der guten Stube. Nun ermöglicht eine neue Rundbank, auf einem schattigen Plätzchen unter der Linde den Blick schweifen zu lassen. Doch auf dem Gelände bleibt es coronabedingt sehr ruhig.

„Wir haben die Bank von einer Privatperson gespendet bekommen“, freut sich Vorsitzender Detlev Kroschel sehr. Die Bank aus Eichenholz lädt nun alle Besucher des Geländes zum Verweilen ein. „Die Spende zeigt uns die große Verbundenheit des Dorfes mit dem Hof“, bedankt sich Detlev Kroschel im Namen des Vereinsvorstandes.

Ansonsten war es dieses Jahr sehr ruhig auf der alten Hofstelle. Im April wurde noch wie geplant der Hof gepflastert. Doch den schönen Hof haben noch nicht viele Besucher zu Gesicht bekommen. Denn aufgrund der Corona-Pandemie mussten sämtliche Märkte und monatliche Treffen im Brunotteschen Hof abgesagt werden. „Wir sind noch im Corona-Schlaf“, sagt der Vorsitzende. – kim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare