Sparkasse fördert mit 1 000 Euro das Jahresprogramm der Ehrenamtlichen

Unterstützung für den Gronauer Kulturkreis

Treffen im Gronauer Kino, das vom Verein geführt wird (von links): Sparkassen-Vertriebsleiter Hendrik Maas sowie Karu-Levin Grunwald-Delitz, Susanne Uhlemann, Karsten Mentzendorff und Uwe Bode vom Kulturkreis Gronau. Foto: Boidol

Gronau Der Kulturkreis Gronau wird mit 1 000 Euro von der Sparkasse gefördert. Sparkassen-Vertriebsleiter Hendrik Maas lobte bei einer Zusammenkunft im vom Verein geführten Kino aus den 1950er Jahren die Arbeit der Mitglieder: „Das ehrenamtliche Engagement, das der Kulturkreis hier leistet, ist schon außerordentlich.“

Die Sparkasse freue sich, wenn sie die Arbeit des Kulturkreises unterstützen könne: „Das wird vierfach durch die Qualität der Veranstaltungen zurückgezahlt“, sagte Maas. Die Förderung kann der Kulturkreis für seine Arbeit gut gebrauchen: „Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der kulturelle Veranstaltungen organisiert“, sagte Karu-Levin Grunwald-Delitz, Geschäftsführer des Kulturkreises Gronau. Viele der Veranstaltungen bräuchten eine finanzielle Förderung, da sie allein über die Eintrittskosten oft nicht tragbar seien. „Wir versuchen deshalb immer, Sponsoren für unser Programm zu finden“, so Karu-Levin Grunwald-Delitz. Die 1 000 Euro der Sparkasse fließen in das Bühnenprogramm für dieses Jahr. „Es ist ein bunter Mix aus Theater, Musik, Kabarett, Lesungen und bildender Kunst“, erklärte Grunwald-Delitz. Das Ziel sei es, kontinuierlich Veranstaltungen für die Bevölkerung vor Ort anzubieten, damit die Menschen in der Region nicht unbedingt nach Hildesheim oder Hannover fahren müssten, um hochwertige kulturelle Unterhaltung geboten zu bekommen. Bei der Zusammenstellung des Programms soll sowohl traditionelles Kulturgut aufgegriffen als auch popkulturelles Schaffen auf die Bühne gebracht werden.

Hendrik Maas von der Sparkasse lobte die Vielseitigkeit der Veranstaltungen: „Ein Außenstehender, der ein solches Programm in einer kleinen Stadt wie Gronau betrachtet, wird staunen, was hier möglich ist.“

Der Einsatz wird von der Bevölkerung honoriert: Beispielsweise die Veranstaltungsreihe „Freitag Live“ ist sehr beliebt. Die Show „20 Jahre LaLeLu“ am kommenden Freitag ist bereits ausverkauft. Doch schon am Freitag, 4. März, gibt es das nächste Event der Veranstaltungsreihe: Im Forum der Grundschule Gronau wird die Band „Woodwind and Steel“ ab 20 Uhr Irish Folk auf die Bühne bringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare