Ungefährliche Gespinstmotten dürfen sich entfalten

Netz überzieht Büsche an der Matthäi-Kirche

Raupen von Gespinstmotten haben zwei Büsche vor der St. Matthäi-Kirche mit einem Netz überzogen.

Gronau – Zwei Büsche an der Mauer der St. Matthäi-Kirche links vom Eingang an der Hauptstraße sind von einem Netz überzogen und unzählige Raupenlarven zu sehen. Kurzerhand nahm der Kirchenvorstand mit dem Bauhof Kontakt auf. "Es sind ungefährliche Gespinstmotten", gibt Gärtner Andreas Reck Entwarnung.

Er habe den Bereich abgesperrt, damit niemand zu dicht an die Raupen herangerät. Die Tiere selbst wird er nicht anfassen, sie sollen sich verpuppen und etwa Mitte Juni zu Schmetterlingen werden. Danach schneidet der Bauhof den Busch zurück. „Er treibt wieder aus“, so der Fachmann. Wäre es eine gefährliche Raupenart gewesen, hätte der Bauhof mit einem starken Wasserstrahl die Benetzung weggespült und den Busch entfernt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare