Kindertagesstätte „Lummerland“ bereitet kleine Überraschung vor

Tüten zum Martinsfest für alle Bantelner Kinder

Martinsaktion Kita Banteln Lummerland
+
Victoria Tänzer (rechts) und Nina Korn präsentieren den Korb mit den Martinstüten, der Freitag vor der Kita in Banteln steht.

Banteln – Ein großes Fest zum Martinstag oder ein Laternenumzug mit dem ganzen Dorf sind dieses Jahr nicht möglich. Deshalb haben sich die Mitarbeiter der Kindertagesstätte „Lummerland“ in Banteln eine Alternative überlegt. Alle Krippen- und Kindergartenkinder haben eine Laterne gebastelt. Dazu haben die Erzieher für die Kinder noch Martinstüten gestaltet.

Das Team aus dem „Lummerland“ hat eine Martinstüte entwickelt, die an alle Kinder ausgegeben werden kann. Die Kindergarten- und Krippenkinder haben ihre Tüten bereits erhalten. Daraufhin kam dem Team spontan die Idee, weitere Tüten zu basteln, damit auch alle anderen Bantelner Kinder etwas davon haben. „Inhalt der Martinstüte sind die Geschichte von Sankt Martin, ein Brief von uns, Laternenlieder, damit man auch in einen kleinen Gruppe textsicher ist und sein Talent beweisen kann. Eine kleine Kerze, als Symbol des Lichts. Eine Kleinigkeit zum Naschen und ein Teebeutel, den man sich nach dem Spaziergang verdient hat“, erzählt Kita-Leiterin Larissa Sürig. Die 30 Tüten stehen am Freitag, 13. November, in einem Korb vor der Tür der Kita „Lummerland“ und können zwischen 12 und 16 Uhr abgeholt werden. – kim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare