Sporthalle an ehemaliger Realschule nach Heizungsschaden weiterhin gesperrt

Vereine bleiben auf der Strecke

Nach dem Feuerwehreinsatz am Sonntag wegen auslaufenden Heizungsöls bleibt die Sporthalle an der ehemaligen Realschule in Gronau weiterhin gesperrt.

GRONAU Das Ausmaß ist größer als zunächst gedacht: Nach einem Heizungsschaden im ehemaligen Realschulgebäude, bei dem Heizungsöl ausgelaufen und die Ortswehr im Einsatz war, bleibt die Sporthalle kalt. Schul- oder Vereinssport ist nicht gestattet. Eine Alternative für Vereine ist nicht in Sicht.

Die Schüler der KGS hingegen sollen demnächst mit Bussen zur ihren Sportstunden nach Elze in die Kreissporthalle gefahren werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare