SPD-Fraktion im Stadtrat stellt Antrag auf feste Geschwindigkeitsüberwachung in Betheln

Blitzer soll Lebensqualität erhöhen

Hier könnte ein Blitzer installiert werden: SPD-Fraktionsvorsitzender Rainer Mundt (von rechts), Landtagsabgeordneter Volker Senftleben und Bürgermeister Ulf Gabriel schauen mit Sorge auf den rauschenden Verkehr an der L 480 in Betheln.
+
Hier könnte ein Blitzer installiert werden: SPD-Fraktionsvorsitzender Rainer Mundt (von rechts), Landtagsabgeordneter Volker Senftleben und Bürgermeister Ulf Gabriel schauen mit Sorge auf den rauschenden Verkehr an der L 480 in Betheln.

Betheln – Scheppernde Lkw und Raser machen es den Anwohnern an den beiden Landesstraßen in Betheln schwer, die Sommertage auf der eigenen Terrasse zu genießen. Schon vor einigen Monaten nahm ein Bethelner ein Video auf, das zeigt, wie viele Lkw in kürzester Zeit an seinem Garten vorbeirasen. Landtagsabgeordneter Volker Senftleben trug das Thema im Wirtschaftsministerium vor, doch dort sah man keine Notwendigkeit, einzugreifen. Doch die hiesigen SPD-Mitglieder im Stadtrat Gronau sind nicht gewillt lockerzulassen. 

„Am liebsten wäre uns eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h – das kann jedoch nicht auf unserer politischen Ebene umgesetzt werden. Deshalb setzen wir uns in einem ersten Schritt für einen festen Blitzer ein“, sagt Rainer Mundt. Dieser könnte an der L 480 installiert werden, um die aus Richtung Heyersum kommenden Fahrzeuge zum Abbremsen am Ortseingang zu zwingen. „Dadurch schaffen wir mehr Sicherheit und sorgen gleichzeitig für weniger Lärmbelästigung“, so die Hoffnung der SPD-Fraktion. Deshalb fordert ihr Antrag die Verwaltung auf, beim Landkreis Hildesheim die Errichtung einer ortsfesten Geschwindigkeitsüberwachungsanlage zu beantragen.

„Uns liegen Zahlen und subjektive Wahrnehmungen der Anwohner vor, die die Lebensqualität mindern. Das wollen wir nicht so hinnehmen“, hofft Rainer Mundt auf die Unterstützung der anderen Fraktionen des Stadtrats, um einen Blitzer beim Landkreis zu beantragen. – kim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare