Schwester Maria Agnes scheidet mit 84 Jahren im Küsteramt in der katholischen Kirche aus

Dienst an Gott und den Menschen

+
Schwester Maria Agnes Krinitzki hat sich in Gronau immer wohlgefühlt. Die Blumen für den Kirchenschmuck holt sie am liebsten aus ihrem Garten.

Gronau – „Wichtig ist, dass immer etwas zum Lachen übrigbleibt“, fasst Schwester Maria Agnes Krinitzki ihre Lebenseinstellung zusammen. Die Ordensschwester ist über die katholische Gemeinde hinaus bekannt und wird für ihr offenes Ohr und ihr Engagement geschätzt. Nun beginnt ein neuer Lebensabschnitt.

Denn die 84-Jährige gibt ihr Küsteramt ab und verlässt Gronau. Der Abschiedsgottesdienst findet an Pfingstmontag, 10. Juni, um 11 Uhr in der St. Joseph-Kirche in Gronau mit anschließendem Empfang statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare