„Schreckgespenst“ vertreiben

+
Antragsteller und Unterstützer stellen sich hinter die Sonnenbergschule (von links): Rolf Klepping, Volker Senftleben, Lars Reckstadt, Lars Leopold, Lars Wedekind, Martin Mundhenke, Sonja Skarba-Döring, Uwe Mikolajewski und Corinna Fischer. 

EIME  Die Diskussion um den Erhalt der Eimer Sonnenbergschule nimmt die nächste Wendung: Acht Mitglieder des Samtgemeinderats haben den Antrag gestellt, dass die Verwaltung beauftragt wird, die Schule als Außenstelle der Duinger Grundschule fortzuführen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.