„Schreckgespenst“ vertreiben

+
Antragsteller und Unterstützer stellen sich hinter die Sonnenbergschule (von links): Rolf Klepping, Volker Senftleben, Lars Reckstadt, Lars Leopold, Lars Wedekind, Martin Mundhenke, Sonja Skarba-Döring, Uwe Mikolajewski und Corinna Fischer. 

EIME  Die Diskussion um den Erhalt der Eimer Sonnenbergschule nimmt die nächste Wendung: Acht Mitglieder des Samtgemeinderats haben den Antrag gestellt, dass die Verwaltung beauftragt wird, die Schule als Außenstelle der Duinger Grundschule fortzuführen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare