Politische Parteien geben sich nur noch im Internet Mühe

Der Schaukasten – ein Auslaufmodell?

GRONAU Neulich, auf dem Gronauer Marktplatz: Der Verein für Handel und Gewerbe (VHG) hängt im Schaukasten am Marktplatz die dreiseitige raumordnerische Beurteilung zum Fachmarktzentrum aus. Das Thema ist nach wie vor brisant, doch nur wenige Menschen kommen zu dem öffentlichen Termin. Da stellt sich die Frage: Vielleicht liegt es ja am Schaukasten?

Der Sinn eines Schaukastens liegt darin, dass Vereine über ihr Angebot und über Ansprechpartner informieren können, sollen und müssen. Denn der Schaukasten war in den vergangenen Jahren durchaus ein Gradmesser für ein intaktes Vereinsleben. Früher, wenn Papa sonnabends mit den Kindern beim Einkaufen war, hieß es oftmals: „Ich gehe nochmal in den Kasten gucken.“ Und einige Vereine nehmen sich die Bestückung „ihres Schaufensters“ immer noch zu Herzen. Der Fischereiverein hat sein Jahresprogramm ausgehängt, der Deutsche Hausfrauenbund aktualisiert monatlich sein Programm, beim Kulturkreis findet man Hinweise auf die „Tage des besonderen Films“, und beim TSV Gronau gibt es die Kontaktdaten der Spartenleiter.

Weniger Mühe geben sich die politischen Parteien. So hängt bei der CDU ein Zettel „unseres Teams“ sowie (aus der Not heraus oder zum bloßen Füllen?) ein Plakat zum Thema „Ehegattensplitting“. Ähnlich karg sieht es bei der SPD aus: Ein Plakat von Bernd Westphal (ebenfalls aus der Not heraus?) und Ankündigungen zu vergangenen Aktionen wie dem Bethelner Pfingsfest und der 150-Jahre-Ausstellungseröffnung in Eime. Die FDP wirbt in ihrem Schaukasten noch (oder schon wieder?) für die Landtagskandidatur von Maike Grages. Das heißt nicht, dass diese Vereine keine Öffentlichkeitsarbeit betreiben, nur ist der Schaukasten virtuell geworden. Die Homepages im Internet werden von den Parteien gepflegt, auch bei Facebook, wo insbesondere die SPD Freunde „addet“, was das Zeug hält, passiert einiges.

Und gerade dies untermauert die Frage danach, ob der Schaukasten am Marktplatz – zumindest für einige Vereine – überhaupt noch eine Wertigkeit besitzt oder nicht immer mehr zum Auslaufmodell verkommt?!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare