Arbeiten an der Andreaskirche sind in vollem Gange: Dach ist teilweise erheblich abgesackt 

Gotteshaus wird wieder flott gemacht

+
Kirchenvorstand und Fachmänner gehen davon aus, dass zur Weihnachtszeit wieder im Bethelner Gotteshaus gefeiert werden kann.

BETHELN Das Gotteshaus in Betheln ist derzeit in ein Gerüst gehüllt und wird wieder flott gemacht. Die Sanierungsarbeiten der rund 280 Jahre alten Andreaskirche wurden vor dem Hintergrund der Schäden am Dach immer dringlicher, so dass die Maßnahme jetzt angefasst wurde. Die Kosten betragen 500 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare