Wo sind mögliche Standorte für Windenergie?

+
Das Interesse der Bevölkerung ist groß: Das Thema Windkraft lockt viele Zuschauer zur Sitzung des Ausschusses für Bau, Planung, Umwelt und Mobilität der Samtgemeinde Leinebergland. 

Gronau - in ungewohntes Bild: Das Sitzungszimmer des Bürgermeisterhauses platzte förmlich aus allen Nähten. Ausschussvorsitzender Albert Rehse holte fleißig weitere Stühle für die Vielzahl an Zuhörern: „Platz ist in der kleinsten Hütte“, sagte er zu Beginn der Sitzung des Bauausschusses der Samtgemeinde Leinebergland. Das Gros der Zuhörer war tatsächlich wegen des Windkraft-Themas auf der Tagesordnung gekommen, wenn dieses auch noch wenig konkret ist. An diesem Abend wurde mit der Neufassung des Aufstellungsbeschlusses lediglich der Startschuss gegeben, um sich die neue Samtgemeinde Leinebergland genau anzuschauen. Wo könnten weitere Konzentrationsflächen für Windenergie entstehen? Lesen Sie mehr heute in der LDZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare