„Der Geldsegen kommt genau richtig“

+
Das Heinrich-Sievers-Haus erhält mehr als ein Provisorium: Dank der zusätzlichen Förderung soll der Dorfgemeinschaftsraum einen Fahrstuhl und ein eigenständiges Treppenhaus erhalten. - 

GRONAU - „Der Geldsegen kommt genau richtig“, freut sich Bauamtsleiter Maik Götze über die Erhöhung der bereits bewilligten Fördermittel für das Programmjahr 2016 des Bund-Länder-Programms „Kleinere Städte und Gemeinden“. Im Gespräch mit der LDZ erläutert er, was dies im Detail für die drei IEK-Projekte bedeutet. Lesen Sie mehr morgen in der Leine-Deister-Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare